Wochenprogramm Sommer


Südtirol Balance 17.05 – 16.06.2018

  • Montag

    Entspannung auf dem Sagenweg
    Zusammen mit dem Wanderführer Andreas tauchen Sie in die geheimnisvolle, faszinierende Welt der Taistner Sagen ein.

  • Dienstag

    Den Frühlingsboten auf der Spur: Über die Berge von Tal zu Tal.
    Begleitet vom jungen Alpinisten und Bergführer Simon Gietl erkunden Sie die schönsten Frühlingstouren in mitten blühender Wiesen und unberührter Natur

  • Mittwoch

    Körper und Seele beleben: Wald und Wasser geben Kraft.
    Bei diesem Besuch der naturnahen Kneippanlage im idyllischen „Schneider Waldile“ erklärt Ihnen die Kneipp-Gesundheitstrainerin Roswitha Rainer die fünf Wirkprinzipien von Sebastian Kneipp.

  • Donnerstag

    Die Privilegien der Almochsen: Kulinarische Frühlingswanderung mit Starkoch Herbert Hintner durch saftigste Wiesen
    Wanderführer Andreas begleitet Sie bei dieser Wanderung durch die erwachende Natur auf die Kradorfer Alm am Gsieser Talschluss. Sie erfahren Spannendes über die Almwirtschaft, das bäuerliche Leben und die traditionelle Ochsenhaltung.

  • Freitag

    Mutters Küche auf der Burg: Gutes aus alten Zeiten
    Diese gemütliche Wanderung führt Sie auf dem sonnigen Schlossweg durch die frische Waldluft und vom Sprudeln des klaren Gsieser Baches begleitet bis zum Schloss Welsperg. Dort erwartet Sie eine geschichtsträchtige Führung durch das Schloss und Sie erleben dabei wie die Bäuerinnen traditionelle Gerichte aus alten Zeiten zubereiten.

Urlauber Aktivprogramm 17.06–08.09.2018

  • Montag

    Spaziergang Taistner Sagenweg
    Zusammen mit dem Wanderführer Andreas tauchen Sie in die geheimnisvolle, faszinierende Welt der Taistner Sagen ein.

  • Dienstag

    Erlebniswanderung mit Grillfest
    Erlebniswanderung und Grillen. Eine tolle Erlebniswanderung in Taisten mit einem Grillfest für die ganze Familie!

  • Mittwoch

    Bergtour: alte Schmugglersteige
    Spannende Geschichten zum grenznahen, wilden Treibens der Schmuggler zwischen dem Gsieser Tal und dem Villgraten Tal (A). Der „alte Pfad“ führt vom Gsieser Tal/ St. Magdalena, zum Kalkstein Jöchl und wem das noch nicht reicht, weiter auf die Geilspitze (2494m) mit Ausblick auf die legendären Drei Zinnen. Abstieg nach Kalkstein ins Villgraten Tal (A). Rucksackverpflegung.
    Traditionelles Brotbacken
    Selbstgemacht schmeckt noch immer am besten! Auf dem Stacher Hof in Taisten erfahren Sie, was alles in einem einfachen Bauernbrot steckt. Sie backen Ihr eigenes Brot im echten Holzofen.
    Wanderbus Villgraten–Gsieser Tal
    ab Kalkstein (Parkplatz Gasthaus Kalkstein) und Unterstalleralm (Jausenstation).

  • Donnerstag

    Paternkofel Klettersteig
    Leichter Klettersteig auf den Paternkofel bei den 3 Zinnen. Auffahrt zur Auronzohütte. Einführung in die moderne Klettersteigtechnik durch den staatlich geprüften Bergführer. Einschätzung von Gefahrensituationen und viele Tipps und Tricks um im steilen Gelände sicher und mit Spaß unterwegs zu sein.
    Familientag Bauernhof
    Tierisch viel Spaß! Spannende Bauernhofbesichtigung am Reierhof im Gsieser Tal/St. Magdalena. Über 100 Tiere zum Anfassen und Streicheln, Spielplatz mit vielen Attraktionen zum Spielen und Toben!

  • Freitag

    Wanderung zum Hörneckele
    Artenreiche Alpenflora! Entdecken und erleben Sie die Vielfalt und Schönheiten der Natur im Gsieser Tal. Wanderung zur Aschtalm im Gsieser Tal/St. Magdalena und über den Almweg 2000 zum mächtigen Gipfelkreuz am Hörneggele (2.127 m). Prächtig blühende Alpenblumen säumen den Weg.
    Wanderbus Villgraten–Gsieser Tal
    ab Kalkstein (Parkplatz Gasthaus Kalkstein) und Unterstalleralm (Jausenstation).

Urlauber Aktivprogramm 09.09–03.11.2018

  • Montag

    Spaziergang: Themenweg
    Der neue Themenweg in Welsberg führt Sie zurück in die bäuerliche Selbstversorgungswirtschaft früherer Jahrzehnte. Bei einer Mühlenbesichtigung erwartet Sie ein kleiner Aperitif mit lokalen Produkten und später eine Verkostung von hausgemachtem Bauernbrot.
    Genusstag: Verkostung von Edellikören
    Verkostung der Bergschnäpse und Edelliköre vom Bergbauer „Seppila“ in Taisten mit Südtiroler Schüttelbrot und Speck. Die Spezialitäten sind hocharomatische, alkoholische Auszüge von einheimischen Kräutern, Blüten, Beeren und Wurzeln.

  • Dienstag

    Dolomiten Panoramawanderung
    Der neu angelegte Steig führt von der Friedbergalm im Karbachtal im Gsieser Tal/ St. Martin über den Dolomitenblicksteig. Eine Panoramawanderung mit eindrucksvollem Ausblick auf die umliegende Gipfelwelt. Vorbei an Martin´s Houfa Hitte wandern Sie Tal auswärts bis nach Schintlholz. Rucksackverpflegung.

  • Mittwoch

    Sonnenaufgang Lutterkopf
    Der Sonne entgegen! Erleben Sie den Sonnenaufgang auf dem Lutterkopf! Während die Morgenmuffel noch schlafen, genießen die Frühaufsteher das sensationelle Naturschauspiel, bei dem die Sonnenstrahlen zaghaft hinter den Berggipfeln hervorstechen. Bei einem wärmenden Kräutertee ist der Anblick auf die atemberaubende Bergkulisse ein besonderer Genuss!

  • Donnerstag

    Fanes Klettersteig
    Es handelt sich hierbei um einen leichten Klettersteig in der Nähe von Cortina d´Ampezzo – ideal für Anfänger, Naturliebhaber und Fotografen. Rucksackverpflegung. Geeignet für Kinder ab 14 Jahren.
    Kulturtag Schloss Welsperg
    Besichtigung durch die alten Gemäuer – auf den Spuren von Rittern und Burgfräulein. Schon immer wachte das Schloss über den Eingang ins Gsieser Tal, es wurde 1126 erstmals urkundlich erwähnt und war bis 1907 Stamm- und Verwaltungsburg deren von Welsberg.

  • Freitag

    Drei Zinnen Umrundung
    Die Drei Zinnen – der markanteste Gebirgsstock der Dolomiten! Sie beginnen die Wanderung bei der Auronzohütte in Richtung Lavaredohütte um anschließend über einen leichten Anstieg zum Paternsattel zu gelangen, wo sich das erste Mal der Blick zur markanten Nordseite der Drei Zinnen öffnet. Der Weg führt weiter bis zur Drei Zinnen Hütte, dort wird eine längere Pause eingelegt, um anschließend über die Nordseite wieder zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Rucksackverpflegung.