Wandern und Skitouren

Winterwandern und Schneeschuhtouren im Gsieser Tal

Pidig Alm
Ausgangspunkt: Talschlusshütte St. Magdalena (1465m) – Wegbeschreibung: in 1,5 Std. über die Sandwehren (Weg Nr. 49) und Ochsenweiden zur bewirtschafteten Messner – (1659m) oder Kradorfer Hütte (1694m) – Höhenunterschied: 229m. 2,5 Std.

Oder: von der Kradorfer Hütte weiter zur Oberbergalm (1975m) und durch den Schlund zum Gsieser Törl (2205m). Vorsicht: in der Tal – Verengung nach Oberberg und besonders bei Neuschnee und/oder Warmwettereinbruch ist dieses Tal zu meiden – Höhenunterschied: 807m
6 Std.


Pfinn Bach
Ausgangspunkt: Talschlusshütte St. Magdalena (1465m) – Wegbeschreibung: zunächst querfeldein Richtung „Huben“, zwischen den Höfen auf die (orogr.) rechte Talseite und weiter auf dem leicht erkennbaren Waldweg. Bei ausreichender Schneedecke ist das eine kurze aber lohnende Schneeschuhtour zur bewirtschafteten Ascht Alm (1950m);bis zur Ascht Alm 2 Std.
Verlängerung in die Pfinnalmen (2152m) und Gipfelbesteigungen möglich. Vorsicht: bei geringer Schneedecke ist durch Eisbildung die Pfinnbach Wanderung gefährlich. – Höhenunterschied: 485m-687m
zu den Pfinnalmen:
2,5 Std.


Almweg 2000
Ausganspunkt: Talschlusshütte St. Magdalena (1465m) – Wegbeschreibung: schöner steiler Waldweg, bei der Wasserstube vorbei über den Wolkastol in die bewirtschaftete Stumpfalm (2000m) und über den Almweg 2000 zur Gipfelalm (2104m). Abstieg über den Almweg zur Köflerhütte (1806m) und durch das Acherle zurück zum Ausgangspunkt. – Höhenunterschied: 639m.
5 Std.


Kalksteinjöchl – Rundtour
Ausgangspunkt: Talschlusshütte St. Magdalena (1465m) – Wegbeschreibung: vom Acherle zunächst entlang der Rodelbahn bis zur Abzweigung Tscharnietalm. Gleich nach Erreichen der Almwiesen nach links zur Kradorfer Hütte und weiter auf dem Waldrücken. Diesem, nicht immer leicht erkennbaren, Waldrücken folgend, erreicht man die oberen Almweiden und von dort aus das Kalkstein Jöchl (2349m). Wieder direkt zurück zu den Almhütten der Tscharnietalm (1976m). – Höhenunterschied: 884m
4,5 Std.


Frondeign – Kurterhof – Pichl
Ausgangspunkt: Frondeign – Kurterhof (1650m) (bis dahin mit PKW über Toblach). – Wegbeschreibung: über die Forststraße nr. 24 und auf dem Toblacher Höhenweg zum aussichtsreichen Rosskofel (2163m). Abstieg zur Schuher Alm (1958m) und zunächst links des Finsterbaches dann auf dem Forstweg mit Markierung nr. 91 entweder links Richtung Stadelwiesen zum Ausgangspunkt zurück oder rechts (auch Markierung nr. 91) den Abstieg ins Tal nach Unterplanken.
Höhenunterschied: 513m
Rundtour zum Rosskofel 4 Std.; mit Abstieg nach Unterplanken: 4,5 bis 5 Std.


Winterwandern und Schneeschuhtouren in Welsberg

Welsberger Gasthausrunde
Ausgangspunkt: Bad Waldbrunn aber auch die anderen Gasthäuser können als Ausgangspunkt genommen werden. – Wegbeschreibung: am Hotel Bad Waldbrunn vorbei und gleich dem Waldweg mit Markierung nr. 2 folgend zum Gailerhof (1231m). Weiter über den oberen Weg (Markierung nr.9) zum Lettnerhof. Abstieg über Waldbrunn – Höhenunterschied: 250m


Winterwandern und Schneeschuhtouren in Taisten

Unterrainer Traumspaziergang in Taisten
Ausgangspunkt: Hotel Alpenhof (1320m) oberhalb von Taisten – Wegbeschreibung: Auf dem Fahrweg kommt man in ca. 20 Minuten zum Feichterhof den Waldweg 21a. Dem folgend erreicht man den Kirmle Hof (1515m). Von dort Abstecher zur Jausestation Mudlerhof (1590m) möglich. Zurück über dem Guggenberg zum Hotel Alpenhof. – Höhenunterschied: 270m.
3 Std


Taistner Vorderalm
Ausgangspunkt: Parkplatz oberhalb Mudlerhof (1590m) – Wegbeschreibung – Rundtour: Zunächst zur bewirtschafteten Taistner Alm (2012m), Durakopf (2275m) und Lutterkopf (2145m) zur Brunnerwiesenalm (1911m). Abstieg oder auch direkt vom Lutterkopf der Markierung nr. 31 folgend zum Ausgangspunkt.
Höhenunterschied: 685m.
4,5 Std


Skitouren im Gsieser Tal

Gsieser Törl (2205 m)
Hangausrichtung: Süden – Zeitraum: Dezember bis März
Ausgangspunkt: St. Magdalena/Gsies, Bruggen 1465m
Höhenunterschied: 740m
2,5 Std


Kalksteinjöchl (2349m)
Hangausrichtung: Westen-Nordwesten – Zeitraum: Dezember bis April
Ausgangspunkt: St. Magdalena/Gsies, Bruggen 1465m,
Höhenunterschied: 884m
3 Std


Rotlahner (2748m)
Hangausrichtung: Südwesten-Westen – Zeitraum: Dezember bis April
Ausgangspunkt: St. Magdalena/Gsies, Bruggen 1465m,
Höhenunterschied: 1283m
4,5 Std


Hochkreuzspitze (2739m)
Hangausrichtung: vorwiegend Südwesten – Zeitraum: Februar bis April
Ausgangspunkt: St. Magdalena/Gsies, Bruggen 1465m
Höhenunterschied: 1274m
4,5 Std


Karbacherberg (2518m)
Hangausrichtung: Norden-Osten – Zeitraum: Dezember bis Mitte April
Ausgangspunkt: St. Magdalena/Gsies, Bruggen 1465m,
Höhenunterschied: 1053m
3,5 Std


Riepenspitze (2774m)
Hangausrichtung: Westen-Südwesten – Zeitraum: März bis April
Ausgangspunkt: St. Magdalena/Gsies, Bruggen 1465m,
Höhenunterschied: 1309m
5 Std


Hoher Mann (2593m)
Hangausrichtung: Westen-Südosten – Zeitraum: Dezember bis Mitte April
Ausgangspunkt: St. Martin/Gsies, Karbacher Hof 1440m
Höhenunterschied: 1.153m
4 Std


Ochsenfelder (2609m)
Hangausrichtung: Südosten-Westen-Südosten – Zeitraum: Dezember bis Mitte April
Ausgangspunkt: St. Martin/Gsies, Karbacher Hof 1440 m
Höhenunterschied: 1169m/973m 4,5 Std.-
4 Std


Golfen (2493m)
Hangausrichtung: Südwesten – Zeitraum: Dezember bis März
Ausgangspunkt: Pichl/Gsies, Unterplanken 1223m
Höhenunterschied: 1270m
4,5 Std


Skitouren in Taisten

Rudlhorn (2448m) – Durakopf (2275m)
Hangausrichtung: vorwiegend Westen-Süden – Zeitraum: Dezember bis März
Ausgangspunkt: Taisten, Mudler Hof 1584m
Höhenunterschied: 864m-691m
2,5 bis 3 Std